Storno-Versicherung abschließen?

Ferienwohnungen und Appartements
Ferienhäuser
Bauernhöfe
Pensionen
Zimmer
Hotels
Last Minute
Arrangements
Last Minute


Link Anmeldung

Email

Link

Beschreibung

Ort




  zurück zur Ortsauswahl - Nordstrand

Diashow von Nordstrand

Nordstrand Informationen

Willkommen
Seit 1906 bestand bereits ein kleiner Damm zwischen der Pohnshalligkoog, welcher 1925 fertig gestellt wurde, und dem Festland. Zum heutigen Autodamm wurde dieser zwischen 1933 und 1935 fertig gestellt. Nach heftigen Auseinandersetzungen zwischen den Küsten- und Naturschützern wurde 1987 der Deichschluss am Betringharder-Koog vollzogen. Hierbei ging es allerdings nicht mehr um kommerzielle Landgewinnung, wie zu früheren Projekten, sondern der Küstenschutz durch die Verkürzung der Deichlinie stand im Vordergrund. Unwiederbringlich, durch die Eindeichung, wurden große Mengen an Wattflächen zerstört. Dem Naturschutz steht die größte Fläche des neuen Kooges zur Verfügung, quasi als Ausgleich der Wattflächen, welche verloren gingen.
Nordstrand liegt im Nationalpark Schleswig Holsteinisches  Wattenmeer und wird als Insel bezeichnet. Das Naturerlebnis macht den Aufenthalt unvergesslich.
Zu den großartigsten und wertvollsten Biotopen gehören die Nordseewatte. Sie haben, zum Schutze, den Vorrang vor der touristischen und wirtschaftlichen Nutzung. Natürlich darf das Watt betreten werde, es gibt nichts schöneres und es werden reichlich Wattwanderungen Angeboten, aber die Schutzzone bei der Hallig Südfall darf nicht betreten werden.
Nordstrand ist wirklich in allem ein einzigartiges Naturschauspiel. Erleben Sie Ebbe und Flut, die sich alle sechs Stunden abwechseln, beobachten Sie die Wasservögel. Bis zu 3 Millionen rasten und brüten hier oder überwintern. Zu jeder Jahreszeit ist es hier wunderschön.
Die Hauptbadestelle auf Nordstrand ist Fuhlehörn. Genießen die Sonne in einem der Strandkörbe oder den Grünstrand am Deich.
Den Seglerhafen, in sehr ruhiger Lage, finden Sie am Süderhafen. Gastliegeplätze sind immer vorhanden und Gäste herzlich willkommen. Hier befinden sich auch Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.
In Strucklahnungshörn wiederum ist der Hafen Heimat der Krabbenkutter, Ausflugsschiffe, Versorgungsfahrzeuge sowie die Station des Rettungsbootes der DGzRS.Von hier können Sie zum Insel-Hopping starten.
Die Kleinen Gäste wollen wir natürlich nicht vergessen, und Nordstrand bietet dazu viel Spaß und Unterhaltung. Ob nun Reiten, Inliner fahren, Bauernhöfe besichtigen, Filzkurs und Heubasteln, es wird nicht langweilig für die Kids. Es gibt sogar Wattexkursionen mit Tierspurensuche.
Die evangelische St. Vincenzkirche zu Odenbüll ist die älteste auf Nordstrand. Ein Besuch jeder der drei wunderschönen Kirchen lohnt sich.
Im Nordstrander Heimatmuseum erfahren Sie alles über die Erstehung, Entwicklung der Insel mit Fotos Informationen, Ausstellungsstücken und geschichtlichen Daten.
Entdecken Sie Nordstrand bei einer Radtour. Sie können direkt am Wattenmeer auf dem Deich entlang radeln. Surfen, Walken, Angeln, Segeln, Kegeln und Bowling sowie Tennis bieten jedem sportlich begeistertem Urlaubsgast ein Angebot.
Gastlichkeit wird auf der Insel groß geschrieben. Stöbern Sie in kleinen Geschäften, schauen Sie sich die einheimische Handwerkskunst an und genießen anschließend in einem der Cafes oder Restaurants die Erholung. Zusätzlich bietet die Region mit vielen kleinen Städten, Museen und Ausstellungen, interessanten Shopping- und Stadtbummelmöglichkeiten viele abwechslungsreiche Ausflugsziele. 
Der „Pharisäer“ ist ein sehr wohl bekannter Begriff auf Nordstrand. Mit seiner kalten und feuchten Winterzeit hat Nordstrand seit jeher die Menschen dazu verführt, einen Grog, Punsch oder Schnäpschen zu trinken. Auch Kaffee, der bei Feiern reichlich und viel getrunken wurde. So wundert es nicht dass vor gut 100 Jahren mit dem Trinken sehr übertrieben wurde. Dem neuen Pastor fiel es gleich auf, das die Nordstrander nicht ohne waren, konnte jedoch gegen die Trinkfestigkeit nichts unternehmen. Bei einer Taufe versuchte dieser nun dass man auch ohne Alkoholische Getränke sehr  viel Spaß haben kann. So dachte der Pastor, er hätte damit Erfolg lustige Geschichten zu erzählen und Anekdoten, aber bemerkte jedoch nicht dass die Tassen nicht nur mit Kaffee gefüllt wurden, sondern für die Gäste, außer ihm, in jeder Tasse etwas Zucker und einen guten Schuss Rum dazu gegeben wurde. Damit der Pastor den Rum nicht riechen konnte kam zum Schluss ein dicker Klecks geschlagene Sahne darauf. Nachdem die Runde immer fröhlicher wurde, bekam der Pastor aus versehen eine falsche Tasse und bemerkte natürlich sofort den Zusatz von Alkohol. Sehr böse und empört, dass er so hintergangen wurde, stand der Pastor auf und rief „Ihr scheinheiliges Volk, Ihr Pharisäer“. Damit hatte das Getränk seinen Namen erhalten.

Virtueller Rundgang auf Nordstrand (klicken Sie dafür auf den Namen)

Heverweg 1      Heverweg 3      Schaapsdrift 2      Schaapsdrift 4      Tegelistraat 14      Beltring 10      Beltring 11      Osterdeich 60

Osterdeich 62      Osterdeich 134      Osterkoogstraße 58      Moordeich 58      England 34      Westen 27      Süderhafen 2a

Hörnstraße 2    

 

Das Wetter


Was ist online

Rungholt      Pfarrgemeinde      Multimar-Wattforum      Jordsand

Adler-Schiffe      Fähre-Pellworm      Sporteck      Schifffahrtsmuseum

Einstein-Husum      Töpferei      Teekontor      Peter Harry Carstensen