Storno-Versicherung abschließen?

Ferienwohnungen und Appartements
Ferienhäuser
Bauernhöfe
Pensionen
Zimmer
Hotels
Last Minute
Arrangements
Last Minute


Link Anmeldung

Email

Link

Beschreibung

Ort




  zurück zur Ortsauswahl - Norddeich/NS

Diashow von Norddeich/NS

Norddeich/NS Informationen

Willkommen
Im Nordwesten von Ostfriesland finden Sie Norddeich, welcher ein Stadtteil von Norden ist. 1969 fand die Aufspülung eines 80.000 m² großen Sandstrandes statt. Ebenso nahmen der Campingplatz und die Jugendherberge sein Betrieb auf. Bis dahin verzeichnete Norddeich bereits über 50.000 Übernachtungen. Inzwischen wurde die Eisenbahnlinie von Norden nach Norddeich verlängert. Die Gemeinde „Lintelermarsch“ wurde 1972 als Norddeich in die Stadt Norden eingemeindet. Das erste Mal wurde 1813 in dieser Gemeinde ein Küstenbadeort Lintelermarsch genannt. Schon 1979 erhält Norddeich das Prädikat „Staatlich anerkanntes Nordseebad“. Norddeich hat in den letzten Jahren wahrlich einen großen Bauboom erlebt und verzeichnet heute pro Saison gut eine halbe Million Übernachtungen. Eine weitere Erwerbsquelle neben dem Tourismus ist nach wie vor die Fischerei. Der Norddeicher Hafen ist von großer Bedeutung, damit die Versorgung der Inseln Norderney und Juist sicher gestellt ist.
Der Fähranleger, nicht weit entfernt vom Strand, ragt wie ein Finger in die Nordsee. Für die Inseln Juist und Norderney ist Norddeich der Knotenpunkt. Bis unmittelbar können Sie mit der Bahn anreisen.
Norddeich bietet Ihnen weißen Sandstrand, grün bewachsene Dünen. Hier können Sie wunderbar spazieren gehen, baden, im Strandkorb liegen und einfach die Seele baumeln lassen. Das ist Erholung pur. Sogar die Hochhäuser von Norderney können Sie vom Strand aus sehen.
Ob gutes Wetter oder auch mal etwas schlechter, eine großartige Abwechslung zum Strand finden Sie im Wellenpark. Dort können sich die Kleinen im Kinderspielhaus austoben, auf Hüpfburgen klettern oder Sie schwimmen zusammen im Hallenwellenbad, auch hier gibt es echtes Meerwasser.
Interessantes erfahren Sie im Nationalparkzentrum wo sich die Seehundaufzuchts- und Forschungsstation befindet. Leider müssen die kleinen Heuler immer wieder aufgepäppelt werden, da die Tier oft von der Mutter verlassen werden. Das liegt nur daran, dass Touristen bei Wattwanderungen häufig viel zu nah an die Jungtiere herangehen und somit die Muttertiere verjagen. Weiter werden Erwachsene wie Kinder an den Umweltschutz herangeführt.
Die Nahtstelle zum Festland ist für die Inseln die Norddeich-Mole.Die Autofähre nach Norderney legt hier stündlich ab. Die Fähre nach Juist fährt nicht ganz so oft, dafür ohne Autos, denn nur bei ablaufendem Wasser kann die Insel angefahren werden. Fast alles, was die Inselbewohner benötigen muss verschifft werden.
Sportliche Aktive können sich beim Tennis, Reiten, Segeln oder Rad fahren ordentlich austoben. Oder vielleicht lieber die Ruhe beim Angeln genießen.
Die Gastronomie bietet Ihnen allerhand kulinarisches, probieren Sie doch mal etwas typisch Ostfriesisches.

 Virtueller Rundgang in Norddeich/NS (klicken Sie dafür auf den Namen)

Jollenweg Anfang      Jollenweg 6      Fähranleger      Fischereihafen      Strand

 

Das Wetter

Was ist online

Kunsthalle      Reederei Frisia      PSV Krummhörn e.V.      Manninga Burg     

 

  

Rheuma-Liga-Norden      NABU      Marienhafe      

       Störtebeker